Sonntag, 12. August 2012

Quiche serpentines au Ratatouille

angeregt durch 


habe ich für unser heutiges Hessentreffen eine neue Quiche ausprobiert.

Quiche serpentines au Ratatouille





1 Pack fertigen Blätterteig

für den Belag:
Paprika (rot und gelb), Tomaten, Zucchini, Auberginen und Zwiebeln
Ziegenkäse in Scheiben, Olivenöl

für den Guss: 1 Pack Frischkäse 200g , 4 Eier,
Salz, Pfeffer, frische fein gehackte Kräuter 
(Thymian, Rosmarin, Majoran, Ysop, Salbei und Minze)



Paprika entkernen,vierteln und auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech im vorgeheizten Backofen bei höchster Stufe + Grill backen bis die Haut Blasen wirft. Dabei stehen bleiben, denn das geht schnell! Ein feuchtes Küchenhandtuch darüber legen und etwas abkühlen lassen. Dann die Haut abziehen.

Backofen runter schalten auf 180 °C, Umluft an-, Grill ausschalten.

Zucchini und Aubergine längs in ca. 3 mm dicke Scheiben hobeln, auf einem Backblech (mit Backpapier) auslegen,  mit etwas Olivenöl beträufeln und kurz im Backofen backen bis sie biegsam sind.

Zwiebeln und Tomaten halbieren und dann in dünne Scheiben schneiden.

Ziegenkäsescheiben in Streifen schneiden (ca. dritteln).

Mit dem Blätterteig eine Quiche- ,Tarte- oder Springform auslegen.
Gemüsestreifen, Tomaten, Zwiebeln, Ziegenkäse kreisförmig abwechselnd einlegen.

Für den Guss die Zutaten verquirlen, auf den Belag gießen.

Bei 180 °C ca. 35 bis 45 Minuten backen, evtl. nach 20 Min. ein Stück Alufolie darüber decken damit sie nicht zu dunkel wird.



Schmeckt lauwarm am besten!






Kommentare:

  1. Die Quiche war absolut super!!!!!!
    LG, Monika

    AntwortenLöschen
  2. schaut super aus, kommt auf die Liste zum Ausprobieren!

    AntwortenLöschen
  3. Habe auch mal hier reingeschnuppert.. :) Die Quiche schaut ja toll aus, muß ich auch mal ausprobieren!
    Viele Grüße
    Tatjana

    AntwortenLöschen